ORF ADC

ORF ADC

Der Österreichische Rundfunk (ORF) ist heute ein sogenanntes Bimedium, welches sich aus Hörfunk und Fernsehen zusammensetzt. Die österreichische Radiogeschichte beginnt bereits in den 1920er Jahren, Fernsehen gibt es erst seit 1955. Der Österreichische Rundfunk startete am 1. August 1955 seinen Fernseh-Probebetrieb aus einem Nebentrakt eines Schulgebäudes in Wien Meidling. Heute ist der ORF der reichweitenstärkste TV-Sender in Österreich mit Sitz am Küniglberg in 1130 Wien. Neben dem ORF Zentrum betreibt der Sender auch Landesstudios, die mit Regionalprogrammen die Nähe zum Zuschauer unterstützen.

Der ORF hat in der Sendeautomation ein System von Imagine Communications im Einsatz. Die Imagine Communications ADC-Automatisierung ist die Lösung für Content-Management-Workflow, welches die Kontrolle und Bereitstellung von Inhalten automatisiert. Die modulare, skalierbare Architektur von ADC ermöglicht die Anpassung sich ändernden Geschäftsanforderungen und bietet Tools und Flexibilität an, um neue Konzepte zu erkunden. ETAS ist österreichischer Partner von Imagine Communications und wurde mit dem Upgrade, sowohl Software als auch Hardwaretechnisch vom ORF beauftragt. Nachdem die Leistungen sozusagen, eine Operation am offenen Herzen darstellen, wurde von ETAS ein Team an internationalen Experten zusammengestellt, welches den Upgrade über einen Zeitraum von mehr als einem Jahr durchführte.

Benötigen Sie professionelle Beratung? Rufen Sie +43 (1) 6655660 an oder schicken Sie uns ein E-Mail: etas@etas.at